Umbau Bücherladen

Zuletzt haben wir den Buchladen in Rosenheim ein bissl umgebaut. Das große Regal, das du oben siehst, beinhaltet nur Bücher, die wir im Team gelesen haben. Wir lesen jeder 30-50 Bücher jährlich und dies wollten wir jetzt gerne plakativ auch mal zeigen. (Von den übrigen Bücher haben wir etwa 30-50% gelesen.) Auf diesen Büchern beruht unsere Beratung. Wir haben zwar nur ein kleines Sortiment vorrätig, dafür wissen wir aber, was in den Büchern steht. Das macht unseren Laden besonders. Und auf dieser Grundlage wird es demnächst auch ein neues Geschäftsmodell geben, das wir gerade entwickeln. Sei gespannt auf einen heißen Herbst!

Berlin in den 90ern, fünf junge Schauspielschüler, ein schon lange toter Dichter und etwas, das seinen unaufhaltsamen Lauf nimmt. Dieses Buch finde ich extrem mitreißend und spannend. Ich konnte es nicht mehr aus den Händen legen. Marion

Am Anfang steht der Tod. Jemand versinkt zwischen geborstenen Eisschollen und eine Leiche baumelt von der Decke eines Theaters. Die Todesfälle liegen Jahrzehnte auseinander, doch es ist der gleiche Todestag: der 16. Januar. Im Winter 1912 ertrank Georg Heym beim Schlittschuhlaufen, 1995 werden die Novizen einer elitären Schauspielschule im gerade wiedervereinten Berlin auf sein verrätseltes Faust-Fragment angesetzt. Angestachelt von ihrem Professor verstricken sie sich immer tiefer in den Gedankenlabyrinthen des genialischen Dichters. Der psychologische Druck steigt, Konkurrenz entflammt, Wahn und Wirklichkeit beginnen zu verschwimmen. Dann wird ein Toter auf der Probebühne der Schule gefunden. War es Mord, Selbstmord - oder doch ein Teufelspakt? Den Zeichenstil kennt man aus der erfolgreichen Mäusesaga um einen bekannten Wissenschaftler. Mit Edison, Lindbergh, Armstrong und zuletzt Einstein hat Torben Kuhlmann sich einen Namen gemacht. In diesem Buch setzt er die reale Geschichte einer Flucht im Heißluftballon über die innerdeutsche Genze galant um. Die Illustrationen von ihm begeistern mich ein ums andere Mal. Johann

Die beeindruckende Geschichte dieses Bilderbuchs basiert auf einer wahren Begebenheit. Am 16.09.1979 flüchteten die Familien Wetzel und Strelzyk mit einem selbstgebauten Heißluftballon aus der DDR. Anschaulich und packend erzählt, bringt diese Bilderbuchgeschichte Kindern ein Stück deutsch-deutsche Geschichte näher. Es erzählt aus dem Leben in der DDR und von einer abenteuerlichen Flucht. Fulminant von Erfolgsillustrator Torben Kuhlmann illustriert und bewegend übersetzt von Bestseller-Autor Jakob Hein.

Christiane Neudecker, 2019 Kristen Fulton, 2019
ISBN: 978-3-630-87566-8

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram